Fußboden-Grundsanierung der TLF-Halle


Am 28. Januar 2013 wurde damit begonnen, den alten Fußboden der TLF-Halle abzuschleifen um diesen für die Beschichtung und Versiegelung vorzubereiten.

 

Beim Ausschleifen der Risse wurden jedoch Bedenken bzgl. der Tragfähigkeit des alten Betonfußbodens geäußert.

Zwei Probebohrungen sollten Gewissheit schaffen, wie es um den alten Beton bestellt ist.

Das Ergbnis war allerdings alles andere als zufriedenstellend. Der Estrich ist nicht dick genug und würde, durch die Belastung des 14 Tonnen schweren TLF, nach der Beschichtung wieder reisen.

 

Nun wird der gesamte Fußboden der TLF-Halle entfernt und muss von Grund auf neu eingebracht werden.





Fräse und Staubsauger


Risse im Fußboden



weitere Umbauten und Veränderungen


Da die TLF-Halle sowieso gerade Baustelle ist, wurden die Elektroleitungen "neu verlegt". Bisher war jede einzelne Leitung in vielen kleinen Kabelschellen verlegt. Diese wurden entfernt und statt dessen Kabelkanal angebracht.

Somit ist auch noch genügend Platz, sollte in Zukunft doch noch mal die ein oder andere Leitung verlegt werden.

 

Auch die Lampen auf der Guppenführerseite wurden umgebaut. Wegen des alten Schlauch- und Materialregals hingen die Lampen an der Decke. Nun sind sie, wie auch auf der Maschinistenseite, an der Wand befestigt.

In diesem Zuge wurden auch einige der alten Aluminiumleitungen gegen neue Kupferleitungen getauscht.

 

Der alte Durchgang zur LF-Halle, welcher hinter dem alten Schlauchregal zum Vorschein kam, wurde auch gleich ordentlich verschlossen und verputzt.

Wenn die Malerarbeiten dann auch noch beendet sind, strahlt die TLF-Halle in einem "neuen Glanz".






der alte Durchgang


Durchgang veschlosen und verputzt


Lampen umgesetzt, drüber der Kabelkanal


Der alte Fußboden kommt raus!


Es ist soweit.

Am 23.03.1013 wurde damit begonnen, den alten Fußboden der TLF-Halle zu entfernen. Nach einem langen Tag war die Arbeit fast geschafft, aber ein kleiner Rest blieb noch. Dieser wird am 25.03. entsorgt.

 

Der Dank bei dieser Arbeit, welche in "Eigenleistung" durchgeführt wurde, gilt dem Ortswehrführer Andreas Selm, dem Gemeindewehrführer Norbert Krumm und dem Baggerfahrer Maik.






Baggerfahrer Maik


am Morgen...


... und am Nachmittag


der Gemeindewehrführer hilft fleißig mit


Ablaufrinne und Unterbeton sind fertig


Nach dem der alte Fußboden entfernt worden ist, wurden durch die Mitarbeiter der Firma Klaus Wegert die Vorbereitungen für das Einbringen des Unterbetons durchgeführt.

Da sowieso alles von Grund auf neu gemacht werden muss, wurde gleich eine Ablaufrinne zum Ableiten von Schmutzwasser, welches z.B. von einem regennassen Fahrzeug läuft, mit eingebaut.

 

Anfangs wollte zwar witterungsbedingt keine Firma den benötigten Beton liefern, aber Dank der Hartnäckigkeit von Klaus Wegert kam der Beton dann doch noch vor Ostern.

Somit ist der erste Schritt für den neuen Fußboden der TLF-Halle getan.

 

Eine neue Abdeckung für den Schacht der Waseruhr wurde auch gleich in Auftrag gegeben und promt geliefert. Vielen Dank an die Fa. Schönwalder Metallbau





Anlieferung der Stahlmatten


Abflussrohr der Ablaufrinne


Einbau der Rinne


Die Schachtabdeckung der Wasseruhr





zuerst die Folie...


... dann die Stahlmatten


als nächstes der Beton


Geschafft!



Initiates file downloadHier gibt es einige Bilder der Bauarbeiten zum Download (als Word-Dokument)



Isolierung und Estrich




Zur Isolierung und als Schutz gegen Feuchtigkeit...


... werden Bitumenschweißbahmen eingebracht.


Der Estrich wird vor Ort gemischt, eingebracht...


... und schön geglättet.



Die Beschichtung...


... des Fußbodens wurde Ende April eingebracht. Der Fußboden ist nun rutschhemmend und entspricht so den Vorgaben der Unfallversicherung.

Seit dem 03. Mai 2013 steht das TLF nun wieder an seinem angestammten Platz.

 

Da nun alle Arbeiten abgeschlossen sind, kann auch die Einsatzbekleidung der Kameraden wieder an ihrem ursprünglichen Ort untergebracht werden.




Vorbereitung für die Grundierung


Grundierung aufgebracht


Versieglungsmasse eingebracht und mit Quarzsand abgestreut


fertiger Fußboden



Zuletzt geändert:  07:47 05/01 2017