Wohnungsbrand - B2 - in Wansdorf




Bild 1: Rückwärtige Ansicht des Gebäudes


Bild 2: Flur (anklicken vergrößert!)


Bild 6: Vorderseite

Am Vormittag des 25. August wird die Feuerwehr in Schönwalde gegen 9:40 zu einem Mittelbrand (B2) nach Wansdorf alarmiert. Die Alarmierung erfolgte durch eine Bewohnerin des Gebäudes, die sich in Sicherheit bringen konnte. Weitere Personen waren in im Gebäude. An der Einsatzstelle, im Gewerbegebiet "Rosengarten", waren bereits Kräfte aus Wansdorf und Pausin eingetroffen. Das Badezimmer und der Flur der im 1. OG befindlichen Wohnung standen bereits im Vollbrand (Bild 1). Zunächst wurde ein Löschversuch im Innenangriff über Treppenhaus und Wohnungstür durchgeführt, da sich aber Teile der Decke im Flur der Wohnung lösten und herabstürzten, wurde die primäre Bekämpfung des Brandes über den angrenzenden Geschäftsbereich durchgeführt (Bilder 2-3). Hierfür wurde eine Trennwand zwischen beiden Bereichen entfernt. Bild 4 zeigt einen Bereich der Küche, der nicht selbst gebrannt hat, durch Rauch und Brandgase des angrenzenden Flurbereichs wurden alle Wände, Decken und sämtliche Gegenstände mit einer schwarzen Schicht bedeckt.

Gegen 10:50 war das Feuer gelöscht.

Die Aufräumarbeiten, an der Einsatzstelle und anschließend in den Gerätehäusern der beteiligten Wehren, waren gegen 12:30 abgeschlossen.

Im Einsatz waren 32 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen und acht Feuerwehr-Fahrzeuge der Gemeinde Schönwalde Glien. Zusätzlich wurde ein Fahrzeug des Atemschutzstützpunktes in Falkensee alarmiert, um die Zahlreichen Pressluftflaschen und Pressluft-Atemgeräte auszuwechseln.

Bild 5 zeigt eine Feuerwehraxt und einige Glasscherben an der Einsatzstelle.

 





Bild 3: Badezimmer


Bild 4: Küche


Bild 5: Feuerwehraxt mit Glas



Zuletzt geändert:  07:14 16/01 2015