Verkehrsunfall mit verletzten Personen am 12.12.2012


Am 12.12.2012 wurden wir um 11.48 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L20 mit 4 PKW, einem Kleintransporter und mehreren Verletzten Personen gerufen.

 

Kurz vor dem Ortseingang Schönwalde-Siedlung aus Falkensee kommend hat der Fahrer eines Kleintransporters wahrscheinlich die vor ihm an einer Baustellenampel wartenden Fahrzeuge zu spät registriert.

Es kam zu einem Auffahrunfall, bei welchem mehrere Fahrzeuge teils schwer beschädigt und mehrere Personen ebenfalls teils schwer verletzt wurden.

 

Die Anfahrt für die Schönwalder Kameraden erwies sich durch die Baustelle am Abzweig Falkenseer Straße / Straße der Jugend als etwas schwierig, da sich durch die halbseitigen Bauarbeiten für die anderen Verkehrsteilnehmer nur wenig Möglichkeiten ergaben, den Feuerwehrfahrzeugen den "Weg frei zu machen".

Erschwerend kam hinzu, dass eine Fahrzeugführerin ihr Fahrzeug mitten in der Baustelle verlassen  und sich zu Fuß in Richtung Unfallstelle begeben hatte.

 

Als wir an der Unfallstelle ankamen, waren die verletzten Personen durch die ebenfalls alarmierten Kameraden aus Falkensee bereits aus ihren Fahrzeugen befreit und dem Rettungsdienst übergeben worden.

 

Wir haben die verunfallten Fahrzeuge auseinander gezogen und an den Fahrbahnrand geschoben sowie auslaufende Betriebsstoffe mit Chemikalienbinder abgestreut.

Aus Sicherheitsgründen wurden an den beiden am schwersten verunfallten Fahrzeugen die Batterien abgeklemmt.

 

Nach der Reinigung der Fahrbahn wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

 




auf diesen PKW fuhr der Kleintransporter auf


der Unfallverursacher


Zuletzt geändert:  07:14 16/01 2015