Ödlandbrand am Kanal


Am 07.04.2013 wurde die Feuerwehr Schönwalde um 21.05 Uhr zu einem Kleinbrand (Opens internal link in current windowB1) alarmiert. Als Ortsangabe wurde wie schon zuvor am Opens internal link in current window02.04.2013 wieder der Havelkanal nördlich des Friedhofs in Sw-Siedlung genannt.

 

Am Kanal angekommen mussten wir feststellen, dass es sich keineswegs um einen Kleinbrand handelte.

Auf eine Länge von etwa 500 Metern gab es in ziemilch regelmäßigen Abständen mehrere Brandherde an der Kanalböschung.

Somit wurde aus dem Kleinbrand (Opens internal link in current windowB1) ein Ödlanbrand (Opens internal link in current windowB6).

 

Mittels Opens external link in new windowSchnellangriff wurde von den Angriffstrupps der beiden Löschfahrzeuge die Brandbekämpfung vorgenommen. Die Kameraden der Wasser- und Schlauchtrupps bekämpften Glutnester mit Schaufeln und Opens external link in new windowFeuerpatschen.

 

Auf Grund der Gleichmäßigkeit und der Verteilung der Brandstellen sowie der Tasache, dass 5 Tage zuvor an gleicher Stelle bereits schon mal ein Ödlandbrand herrschte, ist mit großer Wahrscheinlichkeit von Brandstiftung auszugehen.

 

Insgesamt belief sich die verbrannte Fläche auf ca. 5000m2.






Zuletzt geändert:  07:14 16/01 2015