ein "neues" kleines Brandhaus


In einem solchen "Brandhaus" kann Kindern und Erwachsenen anschaulich dargestellt werden, wie sich Rauch bzw. Qualm bei einem Brand ausbreiten. Auch der so genannte Kamineffekt (wenn Rauch von unten nach oben zieht) kann simuliert werden.

Das Brandhaus wird mit einer "Verdampferflüssigkeit" (ähnlich einer Nebelmaschine) betrieben. Durch einen kleinen Ventilator wird der Rauch im Brandhaus verteilt.

 

Das Brandhaus haben wir von der FF Bötzow geschenkt bekommen. Allerdings befand es sich ein einem "nicht sehr schönen" Zustand. Da es in Bötzow mit "offener Flamme" befeuert wurde, war es von innen entsprechend verrußt.

In stundenlanger Kleinarbeit wurde es von Hans-Jürgen und Daniela Harnos wieder instand gesetzt.






damit auch jeder weiß, wem's gehört


so sieht das Haus von innen aus


Zuletzt geändert:  20:09 18/02 2013